Raritäten

ISBN 978-3-89930-184-7

Umm Kulthum

Persönlichkeit und Faszination der Ägyptischen Sängerin

-

In einer Zeit, als es Frauen unter­sagt war, öffent­lich als Sängerin aufzu­t­reten, begann Umm Kulthum ihre Karriere - verk­leidet als Junge. Auch heute noch, 20 Jahre nach ihrem Tod, wird sie als bedeu­tendste arabi­sche Sängerin verehrt. Darge­s­tellt wird nicht nur der beein­dru­ckende Aufs­tieg Umm Kult­hums und die Bedeu­tung der Musik in der arabi­schen Welt, sondern auch die Zeit der gesell­schaft­li­chen Libe­ra­li­sie­rung, des wach­senden natio­nalen Selbst­be­wußt­seins und der Verän­de­rung der poli­ti­schen Situa­tion in Ägypten....

ISBN 978-3-86093-036-6

Nation der Oromo

-

...

ISBN 978-3-923446-04-9

Hunger und Herrschaft

-

Zur poli­ti­schen Ökonomie der Brot­un­ruhen in Nord­afrika (Tune­sien, Marokko und Sudan)...

ISBN 978-3-89930-315-5

Die Schule des Krieges

-

»Najjar wollte ein Gedächtnis für jene Zeit schaffen und gibt in der Schule des Krieges seine persön­liche Sicht­weise wieder. Mehrere Autoren haben sich bereits mit dem liba­ne­si­schen Bürger­krieg beschäf­tigt, aber nur sehr wenige haben es wie Die Schule des Krieges aus der Sicht eines Kindes versucht. (NZZ) Und noch immer läuft ihm ein Schauer über den Rücken, wenn er an die Hecken­schützen denkt, die sich einst hinter einem Wall aus Feig­heit und Hemmungs­lo­sig­keit versteckt hatten: »Wo sind sie heute? Juckt sie der Zeige­finger ...

ISBN 978-3-89930-225-7

Die andere Stadt

-

»Mit 'Die andere Stadt' schrieb sich Ibrahim Abdal­magid in die Reihe der größten Roman­schrift­s­teller Ägyp­tens ein« (Nagib Machfus). »Ich sehe das Schweigen, es ist ein schwer lastendes Schweigen, ein Schweigen der Zensur und der Frem­den­feind­lich­keit. In einem Land, in dem Schweigen das einzig zuläs­sige Handeln ist, steht die Zeit. Der Mensch fühlt sich gefangen in Einsam­keit und Über­wa­chung.« (Tahar Ben Jelloun, Le Monde)....

ISBN 3-86093-177-6

Königreich der Fremdlinge

-

Die Roman­fi­guren sind Flücht­linge, Vertrie­bene, Versch­leppte, Exilierte, Emigrierte, Konver­tierte. Hand­lung­s­orte sind Libanon, Paläs­tina und Israel. Das Leben der einzelnen Personen wird von dem liba­ne­si­schen Autor nicht nur als indi­vi­du­elle Lebens­ge­schichte darge­s­tellt, sondern als leben­diger Teil von Zeit­ge­schichte. Alle Schick­sale sind mit- und inein­ander verwoben, vonein­ander abhängig und ohne einander undenkbar....

ISBN 978-3-923446-56-8

La Línea Colorada

Literarische Facetten Lateinamerikas

-

Gedichte und Kurz­prosa; mit Beiträügen von Pablo Neruda und anderen....