Andrea Mittag

Andrea Mittag Mein Staat

Mein Staat

Verlag Hans Schiler
Language: German
1. Edition ()
Klappenbroschur, 128 pages
ISBN 9783899302332
Availability:
0.00 € 

Add to Shopping Cart

MEIN STAAT
Andrea Mittag
ist nicht negativ, eher Futter suchend, von Grenze zu Grenze. Immer jetzt! Als Antwort auf die Frage nach dem schönsten Moment. Ich sage nach­drück­lich: In der Mitte findet kein Leben statt. Wie auch der Kampf gegen die Doktor­ti­tel­würde der Zukunft in der Text­figur, Dr. Morgen: die asth­ma­ti­sche Frau am Strand. Die, die alle Auto­türen verrie­gelte, damit ich nicht hinab­fall.
Von unfähigem Selbst­be­trug gehalten. Aufrich­tig­keit, die Demo­k­ratie gefährdet. So dermaßen mensch­lich mit der Gewalt spielen. Auftritt des Mons­ters jetzt. Der erste letzte Faden, und Glück. Ich mache das Beste aus der Beschrän­kung.
Die mutigen Ebenen durch­reiten, den Mut nicht begreifen
: Wir stimmen für die Vertei­di­gung aller, Poetik.

Man muss nicht leben können, um zu diesem Buch zu finden.

Andrea Mittag, *1986 in Zittau, Sachsen. Seit 1991 schrei­bend. 2004-2008 Reisen nach Tabu. 2008: Tübingen, bis heute. 10 Jahre Topf­schlagen an der Univer­sität ebd. Dann Ende akzep­tiert. Bis 2017 aussch­ließ­lich Gedich­ten ­ge­widmet. Veröf­f­ent­li­chungen in Antho­lo­gien und Zeit­schriften. Stipen­diatin des Förder­k­reises Deut­scher Schrift­s­teller Baden-Würt­tem­berg. Beschäf­tigt mit dem zu leisen Leben. Expe­ri­men­Tel­ling mit Freien Musi­kern in Tropf­stein­höhle und Schlacht­haus seit jüngst. Weitere Projekte mit Panto­mime, Tieren, soft robotics und anderen Künst­lern geplant.
MEIN STAAT ist ihr erstes Buch.