Angelika Jung (Hg.)

Angelika Jung (Hg.) Der Shashmaqam aus Buchara

Der Shashmaqam aus Buchara

Notenband

Verlag Hans Schiler
Sprache: Deutsch
1. Auflage ()
Gebunden, 479 Seiten
ISBN 9783899302769
Verfügbarkeit: sofort lieferbar
158.00 € 

In den Einkaufswagen

Noten­band mit Audio Doppel-CD mit Origi­nal­auf­nahmen.

Ueber­lie­fert von den alten Meis­tern hand­schrift­lich notiert von Ari Babak­hanov. Erste voll­stän­dige Nieder­schrift dieser alten höfi­schen Tradi­tion. Ein einma­liges Werk nicht nur für Musik­ge­schichte und Islam­wis­sen­schaft, sondern auch für die Kultur­ge­schichte der Mensch­heit.
Der Shash­maqam wurde 2003 von der UNESCO zum Welt­kul­tur­erbe ernannt und steht auf der Liste der bedrohten Kultur­güter. Er ist die klas­si­sche Musik Mitte­la­siens, die in Buchara von Musi­kern und Sängern unter­schied­li­cher Herkunft und Reli­gion (Usbeken, Tadschiken und Juden) in münd­li­cher Über­lie­fe­rung erschaffen und im 18. Jahr­hun­dert in sechs komplexen Zyklen zusam­men­ge­fasst wurde.
Die vorlie­gende Edition stellt die bislang am voll­stän­digsten doku­men­tierte Version des Shash­maqam dar, ihr liegt eine Klang­auf­nahme eines komp­letten Maqam-Zyklus bei.

The Shash­maqam was appo­inted World Heri­tage by the UNESCO in 2003 and is on the list of endan­gered cultural assets. It is the clas­sical music of Central Asia, an oral tradi­tion created in Bukhara by musi­cians and singers of diffe­rent back­ground and reli­gion (Uzbeks, Tajiks and Jews), and summa­rized in six complex cycles in the 18th century. The present score repres­ents the most comp­le­tely docu­mented version of the Shash­maqam; included in the book are two digital audio discs with a comp­lete cycle of a Maqam.