Claire Horst

Claire Horst Der weibliche Raum in der Migrationsliteratur

Der weibliche Raum in der Migrationsliteratur

Verlag Hans Schiler
Sprache: Deutsch
1. Auflage ()
Broschur, 150 Seiten
ISBN 9783899301588
Verfügbarkeit: vergriffen
0.00 € 

ebookreader-epub

Format: epub E-Book
ISBN 9783899304329
DRM: ---
14.99  € 

Download

Weit mehr als die Hälfte der Mensch­heit ist mehr­spra­chig oder lebt in einer mehr­spra­chigen Umge­bung. Migra­ti­ons­li­te­ratur ist daher keine Nischen­li­te­ratur, sondern ein wich­tiger Bestand­teil der Gegen­warts­kultur. Das Buch verg­leicht die Raum­bilder in drei Romanen von Irena Brezna, Emine Sevgi Özdamar und Libuse Moni­kova. Die Auto­rinnen setzen sich mit Mecha­nismen der Ausg­ren­zung und Einsch­lie­ßung, der Zuge­hö­rig­keit und Fremd­heit ausein­ander. Unter welchen Voraus­set­zungen ist eine selbst­be­stimmte Gestal­tung des Raums möglich?