Iljas Esenberlin

Iljas Esenberlin Nomaden - Die Rückkehr des Khans

Nomaden - Die Rückkehr des Khans

Kasachische Bibliothek

Übersetzer: Simone Peil

Verlag Hans Schiler
Sprache: Deutsch
1. Auflage ()
Broschur, 320 Seiten
ISBN 9783899303636
Verfügbarkeit: sofort lieferbar
19.90 € 

In den Einkaufswagen
ebookreader-epub

Format: epub E-Book
ISBN 9783899303780
DRM: ---
6.99  € 

Download

Der dritte Teil der Roman-Trilogie Nomaden handelt von einem Mann, der beab­sich­tigt, Kasach­stan von Russ­land abzu­spalten und allei­niger Herr­scher der Steppe zu werden. Kenesary Kasymov gelang es, viele Batyre von hohem Stand und verwandte Tureh um sich zu scharen. Sie waren ihm absolut ergeben. Und hinter jedem Batyr oder Tureh stand ein großer Aul oder ein ganzer Stamm. Mit jedem Jahr wurden Kenesarys Über­fälle blutiger. Kasy­movs Kampf um die Macht fiel mit dem ewigen Kampf des Volkes um Unab­hän­gig­keit zusammen. Dieser Krieg dauerte etwa 10 Jahre. 1841 wurde Kenessary zum Khan aller Kasa­chen ausge­rufen. Nachdem er die Macht erlangt hatte, wendete sich das Blatt. Es trat die Zeit des Despo­tismus ein, wohin solche Gescheh­nisse unwei­ger­lich immer führen. Was zu Beginn zur eigenen Vertei­di­gung und zum eigenen Schutz gedacht war, änderte sich sehr schnell.