Joumana Haddad

Joumana Haddad Wie ich Scheherazade tötete

Wie ich Scheherazade tötete

Bekenntnisse einer zornigen arabischen Frau

Übersetzer: Michael Hörmann

Verlag Hans Schiler
Sprache: Deutsch
1. Auflage ()
Broschur, 124 Seiten
ISBN 9783899303070
Verfügbarkeit: sofort lieferbar
18.00 € 

In den Einkaufswagen
ebookreader-epub

Format: epub E-Book
ISBN 9783899303179
DRM: ---
8.99  € 

Download

Lieber Leser aus der west­li­chen Welt! Sei gleich vorweg gewarnt: Ich bin nicht gerade dafür bekannt, anderen das Leben leichter zu machen. Sollten Sie nach Wahr­heiten suchen, die Sie bereits zu kennen glauben, nach Beweisen, die Sie ohnehin in der Hand zu haben meinen, sollte es Sie danach verlangen, Ihre orien­ta­lis­ti­schen Sicht­weisen bestä­tigt oder Ihre antia­ra­bi­schen Vorur­teile gestärkt zu sehen, sollten Sie erwarten, einmal mehr das Schlaf­lied vom Kampf der Kulturen vorge­sungen zu bekommen, so hören Sie am besten hier und jetzt mit dem Lesen auf. Denn in diesem Buch werde ich alles daran setzen, Ihre Erwar­tungen zu enttäu­schen. Ich werde Sie Ihrer Illu­sionen berauben, Ihre Träume entzau­bern, Ihre Schreck­ge­spenster verjagen und Ihnen Ihre vorge­fer­tigten Meinungen nehmen. Wie? Ganz einfach, indem ich Ihnen, und das nur für den Anfang, das Folgende erzähle...

»In diesem mutigen Buch bricht Joumana Haddad das Tabu der arabi­schen Gesell­schaft, dass die Frau zu schweigen habe.” (Elfriede Jelinek)

»Ihr bisher schärfster Angriff auf die arabi­sche Kultur.” (The Guar­dian)