Rita El Khayat

Rita El Khayat Wenn sie Mütter werden...

Wenn sie Mütter werden...

Medea und die Frauen des Mittelmeeres

Übersetzer: Heike Baake

Verlag Hans Schiler
Sprache: Deutsch
1. Auflage ()
Broschur, 168 Seiten
ISBN 9783899302202
Verfügbarkeit: sofort lieferbar
24.00 € 

In den Einkaufswagen
ebookreader-epub

Format: epub E-Book
ISBN 9783899302998
DRM: ---
4.99  € 

Download

Tragi­sche Mütter der grie­chi­schen und römi­schen Mytho­logie, blutrüns­tige arabi­sche Prin­zes­sinnen der voris­la­mi­schen Ära, gewöhn­liche beherr­schende und kastrie­rende Mütter: Sie alle bergen die symbo­li­schen Fähig­keiten in sich, Schaden zu stiften und Tod zu bringen. Zwar finden sich diese Charak­te­ris­tiken auch in anderen Kulturen, aber zwischen den Mittel­meer­frauen einer­seits und asia­ti­schen oder nordi­schen Frauen ande­rer­seits lässt sich nicht wirk­lich eine Gleich­ar­tig­keit heraus­s­tellen. Matri­ar­chinnen, Stief­mütter, Matronen, Mann­weiber und andere abscheu­liche Reprä­sen­ta­tionen des Weib­li­chen und Mütter­li­chen sind dort weit verb­reitet. Die Mütter haben den Söhnen sowohl Gewalt als auch Hass einge­träu­felt. Rita El Khayat, geboren 1944 in Rabat, Marokko, ist Psych­ia­terin, Psycho­ana­ly­ti­kerin, Schrift­s­tel­lerin und Anthro­po­login. Sie lebte, studierte und forschte in Casablanca und in Paris, wo sie auch klas­si­sches Arabisch an der École spéc­iale des langues orien­tales studierte und zu schreiben begann. Die Autorin von über 350 Arti­keln und mehr als 30 Büchern ist bekannt für ihr inter­na­tio­nales Enga­ge­ment für die Eman­zi­pa­tion und die sozialen Rechte der Frau.