Roland Hardenberg

Roland Hardenberg König ohne Reich

König ohne Reich

Rituale eines Königtums in Orissa

Verlag Hans Schiler
Sprache: Deutsch
1. Auflage ()
Broschur, 290 Seiten
ISBN 9783899302042
Verfügbarkeit: sofort lieferbar
32.00 € 

In den Einkaufswagen

Zwar hat der 'König von Puri' jede poli­ti­sche Auto­rität über Land und Menschen verloren, doch nimmt er weiterhin an Festen teil, in denen das ideale Königtum geschaffen und reprä­sen­tiert wird. Im Mittel­punkt dieses Buches stehen 'dichte' Ritual­be­sch­rei­bungen, die schon bald histo­ri­schen Wert besitzen, denn es ist abzu­sehen, dass die Palast­kultur in der hier beschrie­benen Form nicht fort­ge­führt wird. Durch die Verar­mung des Herr­scher­hauses haben die Feier­lich­keiten an Pracht verloren und durch den Verlust der poli­ti­schen Auto­rität ging das Inter­esse der Öffent­lich­keit an ihnen stark zurück. Doch auch das redu­zierte Ritual spie­gelt noch jene Bezie­hungen wider, die die Insti­tu­tion des Hindu-König­tums ausma­chen. Ein wich­tiges Doku­ment für Ethno­logen und Indo­logen, die sich mit der Analyse von reli­giösen Kontexten befassen, und ein Beitrag, das umfas­sende Wissen der könig­li­chen Brah­manen sowie ihre Weis­heit zu bewahren. Roland Harden­berg ist habi­li­tierter Ethno­loge mit lang­jäh­rigen Forschung­s­er­fah­rungen in Indien und Kyrgyzstan.