Événements

___Tübinger Bücherfest 5.-7-Juli 2019___

___Buchpremiere Chandal Nasser, Eindrücke aus Babel___

Samstag 6. Juli Club Voltaire Tübingen 19:00

Die Gedichte in „Eindrücke aus Babel“ haben einen alltäglichen Ton, aber mehrere Sprachen mischen im Hintergrund mit: Das Portugiesisch des Herkunftslandes und das Arabisch, Französisch und Katalanisch der Großeltern. Dazu kommen weitere Sprachen: Die der Filme, die der Jahreszeiten, die einer Schreibenden. Die Texte suchen nach der Essenz. Einzeln konzipiert bilden die Gedichte ein Mosaik von Bildern einer südbrasilianischen Kindheit gemischt mit den Erfahrungen, in Deutschland und in der neuen Sprache heimisch zu werden.
Mit Chandal Nasser spricht Eva Christina Zeller. Die Texte liest Magdalena Flade.
Weitere Informationen: Tübinger Bücherfest

___Buchpremiere Andrea Mittag, Mein Staat; Musik: Wolfram Karrer___

Samstag 6. Juli Club Voltaire Tübingen 21:00

Mein Staat ist nicht negativ, eher Futter suchend, von Grenze zu Grenze. Immer jetzt! Als Antwort auf die Frage nach dem schönsten Moment. Ich sage nachdrücklich: In der Mitte findet kein Leben statt. Wie auch der Kampf gegen die Doktortitelwürde der Zukunft in der Textfigur Dr. Morgen: die asthmatische Frau am Strand. Die, die alle Autotüren verriegelte, damit ich nicht hinabfall.
Dieses außergewöhnliche literarische Debüt besticht mit einer nie gehörten Prosa. Sie überschreitet die Grenzen zur Lyrik und gewinnt eine hypnotische Kraft, die von Wolfram Karrer kongenial auf dem Akkordeon vertieft wird.
Weitere Informationen: Club Voltaire

___Wahid Nader Buchpremiere: Verbrennen der Myrte___

Donnerstag, 24. Oktober, um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek Magdeburg

Zerrissen zwischen zwei Welten, die sich in ihm ständig zu vereinen suchen, träumt Wahid Nader von Syrien und Deut­sch­land, vom Euphrat und der Elbe. Von seinem Leben in Sachsen-Anhalt, über sein Heimat­dorf an der Mittel­meer­küste, bis hin zu den Verän­de­rungen und dem Ausbruch der Gewalt in Syrien spannt sich der Bogen dieses Bandes. In sechs Kapi­teln bewegen sich die Gedichte zwischen Lust und Trauer, Verbun­den­heit und Sehn­sucht.
Weitere Informationen: Stadtbibliothek

___Teilhabe, Unterstützung und Bildung für alle: Deutsch-brasilianische Lesung mit Übersetzung in Gebärdensprache und Musik___

Sonntag 24. November 2019, 11:00-13:00 Uhr; vhs Tübingen, Katharinenstraße 18.

Gedichte von Chandal Nasser auf Deutsch und Portugiesisch mit Übersetzung in Gebärdensprache: Landzungen und andere geographische Anomalien.
In der zweisprachigen Lesung trifft Integration auf Inklusion. Chandal Nassers Lyrik klingt im Brasilianischen wie im Deutschen fast alltäglich. Die Übersetzung in Gebärdensprache ermöglicht Gehörlosen interkulturelle Teilhabe.
Weitere Informationen und die Möglichkeit, diese Veranstaltung zu unterstützen: betterplace.org