Haytham Adouse

Haytham Adouse Die Euro-Mediterrane Partnerschaft

Die Euro-Mediterrane Partnerschaft

Europäische Ambitionen und nahöstliche Realitäten

Verlag Hans Schiler
Sprache: Deutsch
1. Auflage ()
Broschur, 256 Seiten
ISBN 9783899302462
Verfügbarkeit: sofort lieferbar
28.90 € 

In den Einkaufswagen

Die Ziele der Barce­lona-Dekla­ra­tion 1995 waren Frieden, Sicher­heit und Stabi­lität der Mittel­meer­an­rainer zu erhalten und weiter­zu­ent­wi­ckeln. Bis zum Jahr 2010 sollte eine Frei­han­dels­zone mit mehr als 800 Millionen Verbrau­chern in 35 Staaten entstehen und die Vernet­zung der poli­ti­schen, wirt­schaft­li­chen und kultu­rellen Bezie­hungen der Mitg­lied­staaten voran­ge­trieben werden. Werden die Euro­päer auch nach der EU-Oster­wei­te­rung den Ansprüchen des Prozesses von Barce­lona gerecht? Wird die geplante Frei­han­dels­zone zwischen den Mittel­me­er­dritt­län­dern und der EU noch verwir­k­licht? Wie hat sich der Gestal­tung­s­pro­zess der Euro-Medi­ter­ranen Part­ner­schaft in den letzten zehn Jahren entwi­ckelt und wie sehen die Zukunft­s­prog­nosen und Erfolgs­aus­sichten aus? Hindert der Demo­k­ra­ti­sie­rung­s­pro­zess der USA im Nahen Osten die posi­tive Entwick­lung des Barce­lona-Prozesses? Die Euro­päi­sche Union scheint auf die voraus­seh­baren Krisens­ze­na­rien, den Handel, die Ener­gie­ver­sor­gung, die Migran­ten­ströme betref­fend, sowie ange­sichts des Drogen­sch­mug­gels und des Terr­o­rismus immer noch wenig vorbe­reitet. Haytham Adouse studierte Poli­tik­wis­sen­schaft und Jour­na­lismus in Jorda­nien und Berlin und promo­vierte am Otto-Suhr-Institut für Poli­tik­wis­sen­schaft der Freien Univer­sität Berlin. Er ist Geschäfts­führer einer Reprä­sen­tanz für inter­na­tio­nale Fern­stu­di­en­gänge in Berlin.