Kiumars Aresumand-Gilandehi

Kiumars Aresumand-Gilandehi Johannes Bobrowski und Aḥmad Šāmlū

Johannes Bobrowski und Aḥmad Šāmlū

Ein Vergleich von Merkmalen dichterischen Engagements

Verlag Hans Schiler
Langue: allemand
1. Edition ()
Hardcover, 455 pages
ISBN 9783899301151
Disponibilité: livraison immédiate
49.80 € 

Ajouter au panier

Die Studie widmet sich dem litera­ri­schen Enga­ge­ment in den lyri­schen Werken von Johannes Bobrowski und Aḥmad Šāmlū. Zwei Autoren, die in ihren mannig­fa­chen Selbst­zeug­nissen keinen Zweifel an ihrer Über­zeu­gung ließen, dass ein Dichter die Beru­fung habe, Mensch­lich­keit und Brüder­lich­keit zu verkünden, um zu einem besseren Zusam­men­leben der Völker beizu­tragen. Am Werk der beiden Dichter wird in verg­lei­chender Perspek­tive aufge­zeigt, wie unter der Bedin­gung der Zensur in zwei restrik­tiven poli­ti­schen Systemen – der DDR und dem Iran – gerade die Gattung Lyrik zum Medium gesell­schaft­li­chen Enga­ge­ments wird. Es wird deut­lich, mithilfe welcher ästhe­ti­schen Mittel mora­lisch-poli­ti­sche Ansprüche und indi­vi­du­elle Sicht­weisen auf Geschichte und Gesell­schaft versprach­licht werden.