Muhammad Iqbal

Muhammad Iqbal Die Wiederbelebung des religiösen Denkens im Islam

Die Wiederbelebung des religiösen Denkens im Islam

Übersetzer: Axel Monte und Thomas Stemmer

Verlag Hans Schiler
Sprache: Deutsch
3. Auflage ()
Broschur, 238 Seiten
ISBN 9783899301144
Verfügbarkeit: sofort lieferbar
24.00 € 

In den Einkaufswagen

Allama Muhammad Iqbal (1877-1938) war der erste musli­mi­sche Intel­lek­tu­elle, dessen Schwer­punkt der Forschung west­lich ausge­richtet war. Für ihn war der innere dyna­mi­sche Geist der west­li­chen Kultur isla­mi­schen Ursprungs. Er argu­men­tiert, dass die euro­päi­sche Kultur auf ihrer intel­lek­tu­ellen Seite nichts als eine Fort­ent­wick­lung einiger der wich­tigsten Phasen der Kultur des Ilsam ist. »Drei Reichen des Geistes gehört Sir Muhammad Iqbal an, drei Reiche des Geistes sind Quellen seines gewal­tigen Werkes: die Welt Indiens, die Welt des Islam und die des abend­län­di­schen Denkes.« (Hermann Hesse, Geleit­wort zur deut­schen Über­set­zung des Javid­name, 1957)