Rodica Draghincescu

Rodica Draghincescu Sag nie wieder...

Sag nie wieder...

Übersetzer: Rüdiger Fischer

Verlag Hans Schiler
Sprache: Deutsch
1. Auflage ()
Broschur, 123 Seiten
ISBN 9783899302394
Verfügbarkeit: sofort lieferbar
18.00 € 

In den Einkaufswagen

»Um die zu sein, die ich nicht bin, schreibe ich«, sagt Rodica Draghin­cescu und bringt auf den Punkt, warum Menschen Lite­ratur verfassen. (Cord Beint­mann)

»Ihre Lite­ratur ist äußerst modern, ohne dabei ihre Lesbar­keit zu verlieren.« (Jean Orizet)

»Dichter wie Rodica sind die neuen Akti­ons­künstler, die Grenzen in der Kunst durch­b­re­chen.«(Serge Pey

»Man muss Rodica Draghin­cescu auf der Bühne erleben! Sie ist nicht nur eine Schrift­s­tel­lerin. Sie ist nicht nur eine Dich­terin. Sie ist auch eine über­zeu­gende Schau­spie­lerin. Ihr Gesicht ist so ausdrucks­stark wir ihre Worte, ihre Haltung, ihre Bewe­gung, alles an ihr spricht!« (Sandrine Rotil-Tiefen­bach)

Rodica Draghin­cescu, geboren 1962 in Buzias, gehört zur Gene­ra­tion der nicht konfor­mis­ti­schen Autoren Rumä­niens. Als zwei­spra­chige Autorin veröf­f­ent­lichte sie Gedichte, Romane und Essays auf Fran­zö­sisch in Fran­k­reich, Kanada und in Belgien und auf Rumä­nisch. Über­set­zungen ihrer Werke erschienen auf Englisch, Italie­nisch, Schwe­disch und Deutsch. Sie wurde mit dem »Géo Bogza« Preis für neue anvant­gar­dis­ti­sche Lyrik, dem Großen Preis der Union Rumä­ni­scher Schrift­s­teller und der Schrift­s­tel­ler­ve­r­ei­ni­gung Buka­rests, und 2006 mit dem Lyrik­preis »Le Lien« in Metz ausge­zeichnet, wo sie heute lebt. Rodica Dran­ghin­cescu ist Heraus­ge­berin der Inter­na­tio­nalen Revue für Infor­ma­tion und kultu­relle Bildung Levure littéraire.