New Releases

ISBN 978-3-89930-125-0

Das Volk des Engel Pfau

Die Eziden

-

Über­ar­bei­tete und erwei­terte Auflage. Die Eziden betrachten sich als das Volk des Taus-u-Melek, des Engel Pfau. Sie unter­scheiden sich in der Kosmo­gonie der Entste­hung ihrer Gemein­schaft von den anderen Völkern und prak­ti­zieren deshalb tradi­tio­nell die Endo­gamie. Die Konver­sion ist ausge­sch­lossen. Nur durch die Endo­gamie kann, nach ihrer Ansicht, die Diffe­renz der Gruppen aufrech­t­er­halten werden. Auf diese Weise schützen sie ihre Tradi­tionen und der Vollzug der Inte­grität ihrer Gemein­schaft wird gesi­chert. Gleich­zeitig abe...

ISBN 978-3-89930-217-2

Die alte Frau und der Fluss

Roman

-

SHORT­LISTED FOR THE INTER­NA­TIONAL PRIZE FOR ARABIC FICTION Während des ersten Golf­kriegs in den Acht­zi­­ger­jahren des letzten Jahr­hun­­derts vert­­reiben iraki­­sche Truppen die Bewoh­ner auf der iraki­­­schen Seite des Gren­z­flusses Schatt al-Arab und legen das Land trocken. Die Pflanzen verdorren, die Bäume tragen keine Früchte mehr und sterben ab. Doch einige Zeit später zieht sich plöt­z­­lich wieder ein grüner Streifen vom Schatt bis zur Wüste im Westen. Eine alte Frau ist in ihr Dorf zurück­­ge­kehrt und hat sich zwische...

ISBN 978-3-89930-078-9

Navajo Live

Ein Heavy-Metal-Leben im Reservat

-

Warren Perkins erzählt in diesem preis­ge­krönten Roman die Geschichte eines jungen Mannes, der – halb Navajo, halb Weißer – seinen Platz im Leben sucht. James begibt sich auf eine Odyssee, die sein Leben verän­dert: Er gewöhnt sich an das Leben auf einer Ranch im Reservat, kommt wegen Alkohol und Drogen mit dem Gesetz in Konf­likt, landet im Gefängnis, arbeitet danach als Reise­leiter am Hubbell Trading Post, einer wich­tigen Gedenk­stätte auf dem Navajo-Gebiet. Vor allem aber ist James Gitar­rist der Heavy-Metal-Band Putre­fac­tion....

ISBN 978-3-89930-249-3

Wenn der Krieg ein Theaterstück wäre

Gedichte

-

Syrien Ich will nichts von diesem Land, außer, dass es wieder ein Land wird ... so dass ich durch seine Straßen ohne Angst laufe. Und wenn ich müde bin, lehne ich mich mit dem Rücken an einen Baum­stamm, der mich kennt. Ich will nichts von diesem Land, außer, dass es wieder ein Land wird ... dass wir Menschen werden, die lieben, singen und vergessen zu sterben. Marwan Ali, kurdisch-syri­scher Dichter und Jour­na­list, wurde 1968 in Kersur geboren, studierte Ökonomie in Aleppo und veröf­f­ent­lichte dort seine ersten G...

ISBN 978-3-89930-195-3

Der Surrealismus in Belgien

Eine Anthologie

-

Ende 1926 etab­lierte sich in Brüssel um den Dichter und Theo­re­tiker Paul Nougé und den Maler René Magritte eine fran­ko­phone belgi­sche Surrea­lis­ten­gruppe, die über Jahr­zehnte ihren rebel­li­schen Unter­neh­mungen nach­ging. Die vorlie­gende Antho­logie bietet — erst­mals in deut­scher Sprache — eine Auswahl unter­schie­d­­li­cher Texte (Gedichte, Erzäh­lungen, Apho­rismen) der wich­tigsten Autoren dieser belgi­schen Gruppe. Wenn vom Surrea­lismus die Rede ist, meint man fast immer die 1924 gegrün­dete Pariser Kern­gruppe dieser Bewe­gung. Vergl...

ISBN 978-3-89930-233-2

Mein Staat

-

MEIN STAAT Andrea Mittag ist nicht negativ, eher Futter suchend, von Grenze zu Grenze. Immer jetzt! Als Antwort auf die Frage nach dem schönsten Moment. Ich sage nach­drück­lich: In der Mitte findet kein Leben statt. Wie auch der Kampf gegen die Doktor­ti­tel­würde der Zukunft in der Text­figur, Dr. Morgen: die asth­ma­ti­sche Frau am Strand. Die, die alle Auto­türen verrie­gelte, damit ich nicht hinab­fall. Von unfähigem Selbst­be­trug gehalten. Aufrich­tig­keit, die Demo­k­ratie gefährdet. So dermaßen mensch­lich mit der Gewalt spielen. Au...

ISBN 978-3-89930-237-0

Eindrücke aus Babel

-

Die Gedichte haben einen alltäg­li­chen Ton, aber mehrere Spra­chen mischen im Hinter­grund mit: Das Portu­gie­sisch des Herkunfts­landes und das Arabisch, Fran­zö­sisch und Kata­la­nisch der Großel­tern. Dazu kommen weitere Spra­chen: Die der Filme, die der Jahres­zeiten, die einer Schrei­benden. Die Texte suchen nach einer Essenz. Einzeln konzi­piert bilden die Gedichte ein Mosaik von Bildern einer südbra­si­lia­ni­schen Kind­heit gemischt mit den Erfah­rungen, in Deut­sch­land und in der neuen Sprache heimisch zu werden. Chandal Nasser ist 1958...

ISBN 978-3-89930-245-5

Verbrennen der Myrte

-

Zerrissen zwischen zwei Welten, die sich in ihm ständig zu vereinen suchen, träumt Wahid Nader von Syrien und Deut­sch­land, vom Euphrat und der Elbe. Von seinem Leben in Sachsen-Anhalt, über sein Heimat­dorf an der Mittel­meer­küste, bis hin zu den Verän­de­rungen und dem Ausbruch der Gewalt in Syrien spannt sich der Bogen dieses Bandes. In sechs Kapi­teln bewegen sich die Gedichte zwischen Lust und Trauer, Verbun­den­heit und Sehn­sucht. »Naders Verse zeichnet ein symbio­ti­sches Einver­nehmen von orien­ta­lisch bestimmter Gefühls­regsam...