Nouveautés

ISBN 978-3-89930-177-9

Wie authentisch ist der Koran?

Eine historisch-theologische Studie

-

Mondher Sfar steht der musli­mi­schen Doktrin über die Echt­heit des Korans und die Unve­r­än­der­lich­keit des Textes kritisch gegen­über. Er führt dafür mehrere Gründe an: Der Koran selbst behauptet, dass er nur eine Kopie eines anderen authen­ti­schen Textes ist, der im Himmel aufbe­wahrt wird, aber für Menschen unzu­gäng­lich ist. Gott verlaut­bart, dass er sich erlaubte, Ausdrücke des Textes zu ändern, dass er sogar seinen Propheten mit falschen Versen inspi­rierte, dass er selbst mehr­deu­tige Verse einge­führt hat. Auch befasst sich der...

ISBN 978-3-89930-196-0

ulûm-al-qur’ân

Ein internationales Verzeichnis historischkritischer Koran-Forschung von 1807 bis 2017

-

210 Jahre Koran-Wissen­schaft unter Berück­sich­ti­gung angren­zender Forschungs­ge­biete. Ein Verzeichnis zur inter­na­tio­nalen Koran-Forschung und angren­zender Gebiete vom Beginn des 19. Jahr­hun­derts bis zur Gegen­wart. Es enthält 6.600 meist kommen­tierte biblio­gra­fi­sche Einträge. Dieser chro­no­lo­gi­sche Rück­blick auf zwei Jahr­hun­derte Koran-Wissen­schaft reicht von Joseph von Hammer-Purg­s­tall bis Ange­lika Neuwirth und wird ergänzt durch einen Perso­nen­index. Diese Über­sicht verweist über­dies auf die nicht nur wissen­schaft­liche Rezep...

ISBN 978-3-89930-212-7

Sultan und Volk - Oman auf dem Weg zur Demokratie?

Sultan and People - Oman on the Way to Democracy?

-

Essay, zwei­spra­chig (Haupt­text in deutsch und englisch), mit einem Anhang zu Regie­rungs­formen der arabi­schen Golf­staaten (nur in deutsch), einem umfas­senden Lite­ra­tur­ver­zeichnis und einem Bild­teil mit Foto­gra­fien in schwar­z­weiß. Der Westen fordert spätes­tens seit »Nine-Eleven« insbe­son­dere in den Ländern Vordera­siens Demo­k­ratie als Grund­lage für Entwick­lung und Frieden. Die USA schreckten nicht einmal davor zurück, für die Umset­zung dieser Forde­rung mili­tärisch aktiv zu werden. Die Folgen sind ernüch­t­ernd und furch­t­er­re­gend...

ISBN 978-3-89930-213-4

Schuschaniks Kinder

Roman

-

Eine Liebes­ge­schichte, aber keine roman­ti­sche, sondern über die exis­ten­ti­elle Einsam­keit und die Angst, die Liebe viel­leicht nie zu finden. Die Prota­go­nisten sind Bohe­miens und haben ihre Träume nie aufge­geben. Sie mögen den Glauben an die Liebe verloren haben, doch lieben sie noch immer und sind noch immer auf der Suche. Eine bitter­süße Geschichte voller Nost­algie und Wehmut, schnod­drig und zärt­lich zugleich....

ISBN 978-3-89930-078-9

Navajo Live

Ein Heavy-Metal-Leben im Reservat

-

Warren Perkins erzählt in diesem preis­ge­krönten Roman die Geschichte eines jungen Mannes, der – halb Navajo, halb Weißer – seinen Platz im Leben sucht. James begibt sich auf eine Odyssee, die sein Leben verän­dert: Er gewöhnt sich an das Leben auf einer Ranch im Reservat, kommt wegen Alkohol und Drogen mit dem Gesetz in Konf­likt, landet im Gefängnis, arbeitet danach als Reise­leiter am Hubbell Trading Post, einer wich­tigen Gedenk­stätte auf dem Navajo-Gebiet. Vor allem aber ist James Gitar­rist der Heavy-Metal-Band Putre­fac­tion....

ISBN 978-3-89930-189-2

Ankunft

Literarische Reportagen geflüchteter Autorinnen und Autoren

-

Was bedeutet Ankunft, wenn man fliehen musste? Acht geflüch­tete Auto­rinnen und Autoren besch­reiben in litera­ri­schen Repor­tagen sehr unter­schied­liche Wege nach und in Deut­sch­land. Eines aber haben sie gemeinsam: Sie zeugen davon, wie wichtig es ist, über das Erlebte zu schreiben, um dem Einzelnen eine Stimme und ein Gesicht zu geben. Sie zeugen davon, dass nicht Massen, sondern Menschen mit indi­vi­du­ellen Geschichten ange­kommen sind. Sie zeugen davon, dass die Kraft der Lite­ratur darin besteht, neue Perspek­tiven und Zwischent...

ISBN 978-3-89930-233-2

Mein Staat

-

MEIN STAAT Andrea Mittag ist nicht negativ, eher Futter suchend, von Grenze zu Grenze. Immer jetzt! Als Antwort auf die Frage nach dem schönsten Moment. Ich sage nach­drück­lich: In der Mitte findet kein Leben statt. Wie auch der Kampf gegen die Doktor­ti­tel­würde der Zukunft in der Text­figur, Dr. Morgen: die asth­ma­ti­sche Frau am Strand. Die, die alle Auto­türen verrie­gelte, damit ich nicht hinab­fall. Von unfähigem Selbst­be­trug gehalten. Aufrich­tig­keit, die Demo­k­ratie gefährdet. So dermaßen mensch­lich mit der Gewalt spielen. Au...

ISBN 978-3-89930-237-0

Eindrücke aus Babel

-

Die Gedichte haben einen alltäg­li­chen Ton, aber mehrere Spra­chen mischen im Hinter­grund mit: Das Portu­gie­sisch des Herkunfts­landes und das Arabisch, Fran­zö­sisch und Kata­la­nisch der Großel­tern. Dazu kommen weitere Spra­chen: Die der Filme, die der Jahres­zeiten, die einer Schrei­benden. Die Texte suchen nach einer Essenz. Einzeln konzi­piert bilden die Gedichte ein Mosaik von Bildern einer südbra­si­lia­ni­schen Kind­heit gemischt mit den Erfah­rungen, in Deut­sch­land und in der neuen Sprache heimisch zu werden. Chandal Nasser ist 1958...

ISBN 978-3-89930-245-5

Verbrennen der Myrte

-

Zerrissen zwischen zwei Welten, die sich in ihm ständig zu vereinen suchen, träumt Wahid Nader von Syrien und Deut­sch­land, vom Euphrat und der Elbe. Von seinem Leben in Sachsen-Anhalt, über sein Heimat­dorf an der Mittel­meer­küste, bis hin zu den Verän­de­rungen und dem Ausbruch der Gewalt in Syrien spannt sich der Bogen dieses Bandes. In sechs Kapi­teln bewegen sich die Gedichte zwischen Lust und Trauer, Verbun­den­heit und Sehn­sucht. »Naders Verse zeichnet ein symbio­ti­sches Einver­nehmen von orien­ta­lisch bestimmter Gefühls­regsam...

ISBN 978-3-89930-063-5

Tagebücher eines Krieges

Syrien, allen bekannt

-

Khalaf Ali Alkhalaf thema­ti­siert die Eska­la­­tion der Gewalt in Syrien vom ersten Aufflammen der bewaff­neten Ausein­an­der­set­zungen bis hin zur Vert­rei­bung großer Teile der Bevöl­ke­rung. Doch nicht die Darstel­lung der chro­no­lo­gi­schen Abfolge der poli­ti­schen Ereig­nisse steht im Vorder­grund, viel­mehr geht es um die Auswir­kungen des Krieges auf die Menschen. Die Welt ist aus den Fugen geraten. Angst, Vert­rei­bung, Heimat­lo­sig­keit, Verlust, Massaker und Tod bestimmen den Alltag. Auf das Wesent­liche redu­zierte und fokus­sierte szenisc...

ISBN 978-3-89930-187-8

In Wirklichkeit

En réalité

-

Gedichte, zwei­spra­chig fran­zö­sisch-deutsch; und ein Dialog über mehr­spra­chige Poesie zwischen Jean Port­ante und Pierre Joris Jean Port­antes Lyrik zeichnet sich durch Verdich­tung der poeti­schen Aussage und sprach­liche Verknap­pung aus. Zentrale Themen sind exis­ten­zi­elle Zwischen­räume und Grenz­be­reiche, die Suche nach Orien­tie­rung im Labyrinth der Welt, das Verhältnis von Erin­ne­rung und Vergessen sowie die Bezie­hung zu einer Lite­ra­tur­sprache, die nicht die Mutter­sprache ist. »Die Poesie ist der Ort, an dem ich mich am besten ...

ISBN 978-3-89930-066-6

Sahne für die Sonne

Cream for the sun

-

Gedichte, zwei­spra­chig englisch-deutsch; mit einem Nach­wort von Johanna Domokos über die Sámi und Lapp­land, die Rolle der Frau in der sami­schen Gesell­schaft und Lite­ratur, die Natur und den Transfer zwischen Spra­chen. Inger-Mari Aikio, genannt Ima, ist eine der inter­es­san­testen sami­schen Dich­te­rinnen. Wie viele sami­sche Künst­le­rinnen arbeitet sie multi­me­dial. Neben Kinder- und Jugend­li­te­ratur schreibt sie als Jour­na­listin für Radio Fern­sehen und und performt ihr Werk auf Gedicht­kon­zerten. Als Kultur­ak­ti­vistin kämpft sie f...